Search

Handwaschtechnik

Es ist weithin anerkannt, dass es eine korrekte Handwaschtechnik gibt und unterschiedliche Studien aus aller Welt haben gezeigt, dass gute Handhygienepraktiken Krankheiten, Fehlzeiten und damit verbundene Kosten um bis zu 40 % senken können.

Jedoch legen zahlreiche Studien dar, dass das korrekte Handwaschverfahren nicht eingehalten wird.

Falsche Handwaschtechnik

Es ist am Arbeitsplatz nicht immer möglich, die Haut vor diversen Verunreinigungen zu schützen.  Daher ist die Reinigung und Pflege der Hände ein wichtiger Teil eines proaktiven, ganzheitlichen Ansatzes zur Prävention berufsbedingter Hauterkrankungen.

Allerdings stellt die Umsetzung und Aufrechterhaltung angemessener Handhygienepraktiken für jede Organisation eine tägliche Herausforderung dar, da die Menschen uneinheitliche Handhgyienegewohnheiten haben:

  • Unterschiedliche Studien aus aller Welt haben gezeigt, dass nur 70 % der Menschen ihre Hände waschen und nur 30 % beim Händewaschen Seife verwenden.
  • Die Menschen waschen ihre Hände nicht regelmäßig genug und nicht ausreichend - im Durchschnitt dauert das Händewaschen 10 Sekunden. Dies entfernt ca. 90 % der Keime von den Händen.
  • Bakterien vermehren sich und verdoppeln ihre Anzahl in weniger als 20 Minuten.

Das nachstehende Bild zeigt die am häufigsten übergangenen Bereiche der Hände, wenn die korrekte Handwaschtechnik nicht angewendet wird.

Korrekte Handwaschtechnik

Das Entfernen allen Schmutzes und aller Verunreinigungen von der Haut ist äußerst wichtig. Hände und andere verschmutzte Körperteile sollten zumindest am Ende jeder Arbeitsschicht, vor Pausen oder beim Toilettengang gereinigt werden. 

Hierbei ist es wichtig, die korrekte Handwaschmethode zu befolgen. Die Umsetzung einer guten Handwaschtechnik ist unerlässlich, um die Hände sauber zu halten. Besonderes Augenmerk sollte auf die Handrücken und Fingerspitzen gelegt werden, da diese häufig übersehen werden. 

Üblicherweise werden die Hände befeuchtet, bevor eine Dosis Seife in die hohle Hand gegeben wird. Jedoch ist es bei stark verschmutzten Händen ratsam, den entsprechenden Handreiniger vor dem Befeuchten direkt auf die Haut zu geben. In allen Fällen ist es wichtig, die empfohlenen Gebrauchsanweisungen des Herstellers zu befolgen.
 

Hand washing step 1

1. Handflächen gegeneinander reiben

Hand washing step 2

2. Mit ineinandergreifenden Fingern mit Handfläche über Handrücken reiben

Hand washing step 3

3. Mit ineinandergreifenden Fingern Handflächen gegeneinander reiben

Hand washing step 4

4. Finger in den Handflächen verschränken

Hand washing step 5

5. Kreisförmiges Reiben des Daumens mit in der Handfläche verschränkten Fingern

Hand washing step 6

6. Kreisförmiges Reiben der in der Handfläche verschränkten Finger

Die Haut sollte stets gut abgetrocknet werden, damit sie insbesondere bei kaltem Wetter keine Risse bekommt. Es sollten immer saubere Handtücher vorhanden sein – durch schmutzige Handtücher wird die Haut mehr Schmutz und einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt. Idealerweise sollten Einweghandtücher verwendet werden, da „gemeinschaftliche“ Handtücher zu Verunreinigungen führen können.