Search

Gesundheitsrelevante InformationsDIENSTE

 

Gesundheitsrelevante InformationsDIENSTE

Die Implementierung der zwei einzigartigen DebSafe™ Dienste ermöglicht die Erfassung gesundheitsrelevanter Informationen in Bezug auf den Hautzustand der Hände von Arbeitnehmern und die Hautschutz-Compliance der Abteilung, des Standorts oder der gesamten Organisation.

Dies ermöglicht eine konstruktive Kommunikation mit Arbeitnehmern und gibt der Geschäftsführung die Sicherheit, dass DebSafe™ bei Mitarbeitern eine positive Verhaltensänderung und eine Verbesserung des Hautzustands bewirkt.

DebSafe™ Hautzustandsbeurteilungen

Diese können maßgeblich dazu beitragen, das Bewusstsein für die Hautgesundheit zu erhöhen und im Speziellen die Verwendung von Hautschutz- und Hautpflegeprodukten zu fördern.

Die DebSafe™ Hautzustandsbeurteilung verwendet fünf separate fachdermatologische Geräte und Beurteilungsverfahren, um den Hautzustand der Hände von Arbeitnehmern zu ermitteln und das Risiko der Entstehung von Hautproblemen einzuschätzen.  Die Beurteilung basiert auf Einzelsitzungen mit Arbeitnehmern und ist darauf ausgerichtet, Arbeitgebern ein besseres Verständnis vom allgemeinen Hautzustand ihrer Mitarbeiter zu vermitteln und letztere zu ermutigen, sich ihren Hautzustand bewusster zu machen. Am Ende jeder Beurteilung erhält der Arbeitnehmer seinen eigenen vertraulichen Bewertungsbogen, der seinen DebSafe™ Risikofaktor für die Hautgesundheit beinhaltet.

Sobald alle Arbeitnehmerbeurteilungen abgeschlossen sind, werden die Daten in einem umfassenden DebSafe™ Hautzustandsbeurteilungsbericht für die Organisation zusammengefasst, der einen allgemeinen DebSafe™ Risikofaktor für die Hautgesundheit beinhaltet.

Durch wiederholte Tests sind Arbeitgeber in der Lage, Veränderungen des Hautzustands ihrer Arbeitnehmer zu beobachten, etwaige Verbesserungen nachzuverfolgen und weitere erforderliche Hautschutzmaßnahmen zu ermitteln.

Compliance-Informationsdienst

Dieses elektronische System erfasst die Produktnutzung und misst die Hautschutz-Compliance gemäß der „3 Momente des Hautschutzes“ sowie der spezifischen Compliance-Ziele der jeweiligen Organisation. Somit können Führungskräfte und Vorgesetzte die Ergebnisse einfach und unmissverständlich an die Arbeitnehmer übermitteln, um das Erreichen des gewünschten Hautschutzstandard zu fördern.

  • Einfache Einrichtung
  • Unabhängiges Netzwerk
  • Keine IT-Einbindung
  • Keine Kapitalinvestition
  • Sicheres Datenmanagement